top of page
  • AutorenbildPati

Warum die Zeit mit Kindern so schnell rennt

Fragt ihr euch das auch manchmal? Denn gefühlt wachsen die Kinder in einer Sekunde mindestens einen Zentimeter und ich komme gar nicht hinterher, weder mit neuen Klamotten kaufen, neue Schuhe weil die Füße schon wieder größer sind, sie schneller rennen, höher Klettern... Kennt ihr das? Mir geht das echt zu schnell. Gerade lagen sie noch auf meinem Bauch, wurden von mir gefüttert und verkuschelt, und jetzt? Rennen Sie in den Kindergarten, haben die ersten Schuluntersuchungen und spielen mit Leidenschaft Fußball oder fahren Fahrrad um die Wetter. Wow! Ich bin noch nicht so weit. Nicht so weit, dass sie schon so Groß sind, dass sie sich schon irgendwie abnabeln und die Mama nicht mehr so sehr brauchen. Und doch bin ich froh, wenn mehr die Selbstständigkeit herrscht. Kennt ihr das Gefühl? Irgendwie sollen sie schon alles selber machen (was einem ein großes Stück mehr Freiheit wieder schenkt) und dann sollen sie doch lieber noch klein sein und auf dem Bauch ein Mittagsschlaf machen (hachz!). Es ist so ein Zwiespalt den man in sich hat. Jeden Fortschritt feier ich mit meinen Kindern und doch ist es eine kleine Träne die kullert, denn sie lösen sich immer mehr. Aber so ist der Lauf des Lebens. Und doch kommen Sie immer wieder und sagen “Meine Mama”, geben mir einen Kuss, drücken mich ganz feste und flüstern: “ich hab dich lieb Mami!”




Wie geht es euch mit den Kindern und der Zeit die rennt? lasst gern ein Kommentar da. 


Bis zum nächsten Mal! 


Eure Pati 

29 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Der erste Eintrag

Comments


bottom of page